Czy jesteś przygotowany na RODO?

Europejskie Rozporządzenie o Ochronie Danych Osobowych wejdzie w życie 25 maja 2018 r.

Schutz persönlicher Daten

DZP ist einige der wenigen Rechtsanwaltskanzleien in Polen, welche ein spezialisiertes Team für den Schutz personenbezogener Daten aufweist. Die Experten dieses Teams haben breitgefächerte Erfahrung innerhalb von 20 Jahren gesammelt, d.h. seit der Kundmachung des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten im Jahr 1997. Der Leiter dieses Team, Dr. Bartosz Marcinkowski, beschäftigt sich mit dieser Thematik auch auf wissenschaftlicher Ebene und erlangte in diesem Bereich die Doktorwürde. 

Unsere Juristen beobachten stetig sämtliche legislativen Vorgänge und die Entwicklung von Schutz personenbezogener Daten in Polen, der Europäischen Union als auch in Drittländern. Sie nehmen auch Teil an der Schaffung gewisser Praktiken im Bereich des persönlichen Datenschutzes (die DZP-Rechtsanwälte sind Mitverfasser u.a. der Kodizes für die Medizin-, Moto- und Finanzbranche) und beteiligen sich an öffentlichen Debatten in Polen zu diesem Thema.

Das DZP-Team für den Schutz personenbezogener Daten - als eines der ersten in Polen – begann mit der Beratung im Bereich der Einführung und Einarbeitung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (RODO/GDPR). 

Das Team berät marktführende Unternehmen in Polen und im Ausland, welche in folgenden Wirtschaftssektoren tätig sind:

  • Banken und Finanzen,
  • Motorisierung,
  • Pharmazie,
  • Versandverkauf und Direktwerbung,
  • Fast Moving Consumer Goods (FMCG),
  • Touristik und Hotellerie,
  • Energie und Kraftstoffe. 

Unser Team für den Schutz personenbezogener Daten verfügt über reiche Erfahrungen u.a. in den nachfolgenden Aspekten: 

  • ganzheitliche Führung von Vorgängen zur Einarbeitung von Datenschutz-Grundverordnung (RODO/GDPR)
  • sowohl auf der inländischen als auch internationalen Ebene, 
  • Rechtsprüfungen vor (gap analysis) sowie nach der Umsetzung bzw. Anwendung in Bezug auf die Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, 
  • umfassende Beratung hinsichtlich der Einarbeitung von Lösungen in Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten (u.a. Systeme zur Gesichtserkennung, Biometrie und Whistleblowing), 
  • Sicherstellung rechtlicher Grundlagen zur Datenübermittlung in verbundenen Unternehmen, darunter vor allem außerhalb EWR, - Unterstützung und Vertretung in Verfahren (Kontrollen, Verwaltungsverfahren), 
  • Umsetzung von Aufträgen data privacy compliance. 

Bei den Projekten im Bereich der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (RODO/GDPR) arbeitet DZP mit den führenden Unternehmen aus der IT/Technologie-Branche zusammen und ist deswegen imstande, die Mandanten diesbezüglich umfassend zu beraten.

verbundene Artikel