Werde ich auch die kompliziertesten Probleme lösen können?

Diverse Praxen. Eine Analyse. Deine Lösung.

Prozessführung und Schiedsverfahren

Die gerichtlichen Streitigkeiten stellen einen unvermeidbaren Aspekt der Geschäftstätigkeiten dar. Wir sind uns dessen bewusst, dass das Ergebnis eines gerichtlichen bzw. Schiedsverfahrens die finanzielle Lage der Unternehmen direkt beeinflusst, und dass viele Unternehmer unter der langdauernden Gerichts- und Zwangsvollstreckungsverfahren leiden. Deswegen streben wir danach, als Folgen unserer Dienstleistungen möglichst viele Gewinne in Gerichten zu sehen und unsere Dienste zeitlich und kostenmäßig effektiv zu gestalten. Die Praxis besteht aus 20 Spezialisten, die unter Leitung von 3 Partnern arbeiten. Die Mitglieder der Praxis verfügen über sehr reiche Erfahrungen im Bereich der Verhandlungen, Schiedsgerichtsbarkeit und Vertretung der Mandanten vor ordentlichen Gerichten.

Die Juristen der Sozietät Domański Zakrzewski Palinka vertreten unsere in- und ausländischen Mandanten in Streitigkeiten, indem sie in ihrem Namen in Verhandlungen mit Kontrahenten sowie vor polnischen und internationalen Institutionen auftreten. Unsere Experten vertreten die Mandanten vor ordentlichen Gerichten, dem Obersten Gerichtshof, Verwaltungsgerichten, dem Hauptverwaltungsgericht, dem Verfassungsgericht sowie vor den polnischen und ausländischen Schiedsgerichten.

Jeder Streitsache widmen wir unsere volle Aufmerksamkeit und unterrichten unsere Mandanten laufend über den Verlauf der Verfahren. Unser Wissen unterstützen wir durch das gute Marktgefühl, das wir dank der Zusammenarbeit mit den Unternehmen aus diversen Wirtschaftszweigen erlangt haben.

Die Rechtsanwaltssozietät hat viele bekannte Streitsachen in Polen geführt, u.a. für Mandanten aus der Bau- und Infrastrukturbranche, Transport- und Kommunikationsbranche, Finanzen und Versicherungen sowie aus dem Immobiliensektor und aus dem Bereich der staatlichen Verwaltung.

verbundene Artikel

  • Wir erweitern unser Team für Strafrecht

    Neuigkeit | 26.05.2017 Mit großer Freude teilen wir unseren Mandanten und Kolleg(inn)en mit, dass wir im Rahmen der DZP-Praxis für Prozessführung und Schiedsverfahren ein Team für Strafrecht ausgesondert haben.

    volltext

  • Legal 500 EMEA 2017 empfiehlt DZP

    Neuigkeit | 13.04.2017 Gerade ist die neue Ausgabe der Rangliste Legal 500 EMEA veröffentlicht worden. Mit großer Freude teilen wir Ihnen mit, dass DZP als Leader in den Kategorien: Public Law und Dispute Resolution...

    volltext

  • Mit Unterstützung der DZP erhielt PKP Intercity vom Pendolino-Lieferanten eine Rekordentschädigung

    DZP - Beratung | 12.12.2016 Die Rechtsanwaltssozietät Domański Zakrzewski Palinka vertrat die Gesellschaft PKP Intercity in der Streitsache auf Zahlung von Vertragsstrafen wegen Verspätung bei der Lieferung der Pendolino-Züge durch Alstom. Das Gericht hat der PKP Intercity einen Betrag von EUR 42,3 Mio. nebst Zinsen zugesprochen.

    volltext

  • Legal 500 EMEA 2016 empfiehlt DZP

    Neuigkeit | 13.04.2016 Gerade ist die neue Ausgabe der Rangliste Legal 500 EMEA veröffentlicht worden. Mit großer Freude teilen wir Ihnen mit, dass DZP als Leader in den Kategorien: Public Law, Dispute Resolution und Insurance genannt und die Rechtsanwälte: Julita Zimoch-Tuchołka in der Kategorie Insurance und Paweł Grzejszczak in der Kategorie Energy and natural resources als Leading Individuals empfohlen wurden.

    volltext

  • Vergleich über die Straßenbahnstrecke in Poznan - Unterstützung seitens DZP

    DZP - Beratung | 29.01.2016 Unsere Rechtsanwälte haben das Konsortium in der Zusammensetzung: PORR Polska Infrastructure SA, ZUE SAund die Ges. Przedsiębiorstwo Budowy Kopalń PeBeKa SA bei der Streitigkeit mit der Stadt Poznań – Nahverkehrverwaltung und der Ges.

    volltext

  • Die Züge Flirt und Dart fahren für PKP IC

    DZP - Beratung | 18.12.2015 DZP berät die Gesellschaft PKP Intercity SA bei zwei Verträgen über Lieferung moderner Züge. 20 Stück der Züge Flirt werden durch das Konsortium Stadler-Newag geliefert. Die Rechtsberatung umfasst nicht nur die Vertragsgestaltung, sondern auch solche Themen wie Fragen des öffentlichen Vergaberechts und der EU-Förderung, die Zertifizierungsverfahren vor dem Vorsitzenden des Amtes für Eisenbahntransport (poln. Prezes Urzędu Transportu Kolejowego) und Wifi-Verkabelung in den Zügen.

    volltext

  • Paweł Paradowski – schließt sich dem Partnerkreis an

    Neuigkeit | 01.07.2014 Die Partner der Rechtsanwaltssozietät Domański Zakrzewski Palinka teilen mit, dass sich ihrem Kreis ab dem 1. Juli 2014 Paweł Paradowski (Streitverfahren und Schiedsgerichtsbarkeit) angeschlossen hat.

    volltext

  • Legal500 EMEA 2014 empfiehlt DZP

    Neuigkeit | 10.04.2014 Gerade ist die neue Edition der Rangliste von Legal500 EMEA veröffentlicht worden. Wie jedes Jahr wurden sowohl einzelne Praxen von DZP als auch unsere Experten hoch positioniert und empfohlen.

    volltext

  • Class Action

    Veröffentlichung | 26.08.2010 The law on class action is one of this year’s most important legislative changes. It is unquestionably a step towards improving the efficiency of court proceedings and facilitating access to courts for people who cannot afford to start a lawsuit by themselves.

    volltext