Wie geht es DZP?

Unsere aktuellen Projekte.

DZP hat die Mobivia Gruppe beim Verkauf von 21 Handelseinrichtungen beraten

02.03.2021

Autorzy:
Andrzej Foltyn
Joanna Wierzejska
Piotr Jackowski
Anna Okła-Woźniak
Grzegorz Sprawka
Katarzyna Biarda
Filip Lisak
Marcin Kembłowski
Tomasz Lasyk

DZP hat die Mobivia-Gruppe, Eigentümerin der Norauto Polska sp. z o.o., bei einer Transaktion bezüglich des Verkaufs von 21 Handelseinrichtungen in Polen an TERG S.A., Eigentümerin der Elektrohandelskette Media Expert, beraten. Norauto Polska sp. z o.o. ist Eigentümer einer Kette von Autoläden und Serviceeinrichtungen in Polen. Die Transaktion ermöglicht es TERG, neue Media Expert-Märkte an prestigeträchtigen Standorten zu eröffnen.

Die Struktur der Transaktion bestätigt die innovative Herangehensweise der der Mobivia-Gruppe und ihrer Berater an M&A-Transaktionen und ermöglicht es der Mobivia-Gruppe insbesondere, ihre Investition in Polen zu optimalen Konditionen abzuwickeln.

Unsere Beratung umfasste eine ganzheitliche Unterstützung bei der Strukturierung der Transaktion sowie bei der Erstellung und Verhandlung der Transaktionsunterlagen.

Im Auftrag von DZP wurde die Mobivia-Gruppe von Rechtsanwälten aus einem multidisziplinären Team beraten, bestehend aus: Piotr Jackowski, Senior Associate, Katarzyna Biarda, Associate, und Filip Lisak, Associate, aus der Praxis für Kapitalmärkte und Finanzinstitutionen mit der Unterstützung von Andrzej Foltyn, Partner und Leiter dieser Praxis, und Grzegorz Sprawka, Senior Tax Manager aus der Praxis für Steuerberatung, mit Unterstützung von Joanna Wierzejska, Partnerin und Mitleiterin dieser Praxis, sowie Anna Okła-Woźniak, Senior Associate, und Marcin Kembłowski, Associate, aus der Praxis für Immobilienrecht und Tomasz Lasyk, Senior Associate, aus der Praxis für Arbeits- und Sozialversicherungsrecht.