Wie geht es DZP?

Unsere aktuellen Projekte.

DZP beriet beim Anteilstausch zwischen W.EG Polska und Kaczmarek Electric

04.03.2021

Autorzy:
Dr Marek Świątkowski
Joanna Fasula
Filip Krężel
Dr Jarosław Łukawski
Jan Siesicki

Das multidisziplinäre Juristenteam von DZP hat beim Anteilstausch zwischen W.EG Polska sp. z o.o. und Kaczmarek Electric S.A. beraten. Als Ergebnis der Transaktion erwarb W.EG Polska 100% der Aktien von Kaczmarek Electric, wobei Cezary Kaczmarek, Vorstandsvorsitzender und bisheriger Aktionär von Kaczmarek Electric, 40% der Geschäftsanteile am Stammkapital von W.EG Polska übernahm und trat damit in die Geschäftsführung ein. Dank der Share-Swap-Transaktion wird eines der größten Vertriebsnetze für elektrotechnische Artikel in Polen entstehen.

Unser Mandant, die W.EG Polska, ist ein Teil der deutschen Würth-Gruppe, die Montage- und Verbindungsmaterialien herstellt und vertreibt sowie einen Großhandel mit elektrotechnischen Materialien betreibt. Kaczmarek Electric ist eine Kette von elektrotechnischen Großhändlern und Elektromärkten, die nach der Übernahme weiterhin unter ihrer eigenen Marke auf dem polnischen Markt tätig sein wird.

DZP beriet W.EG Polska in führenden M&A-Fragen, darunter führte die Due Diligence von Kaczmarek Electric durch, bereitete Transaktions- und Unternehmensdokumentation vor und führte die Verhandlungen durch. Wir berieten auch bei der Erlangung der UOKiK-Freigabe für den Zusammenschluss und vertraten den Mandanten im Verfahren vor dieser Behörde.

Seitens der DZP wurde der Mandant von Marek Świątkowski, Partner, Filip Krężel, Senior Associate, und Joanna Fasula, Associate, aus der Praxis für Gesellschaftsrecht und M&A, sowie von Jarosław Łukawski, Partner, und Jan Siesicki aus dem DZP-Team für Wettbewerbsrecht beraten.