Wie geht es DZP?

Unsere aktuellen Projekte.

DZP beriet JOYSONQUIN beim Aufbau eines neuen Produktionsstandortes in Wałbrzych

22.11.2021

Autorzy:
Tomasz Darowski
Julita Zimoch-Tuchołka
Dr Joanna Schubel
Dr Michał Przychoda
Kamil Pociecha
Joanna Zbyszyńska

DZP hat JOYSONQUIN Automotive Systems Polska bei der Ausarbeitung und Verhandlung der Bedingungen eines Vertrages mit Atlas Ward Polska über den Aufbau einer neuen Produktionsstätte beraten.

Die Investition wird in der Sonderwirtschaftszone „Invest Park" in Wałbrzych realisiert, und die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein. In dieser Fabrik werden Details für Türen und Cockpits hergestellt, die an Automarken wie Mercedes, BMW und Audi geliefert werden. Das Projekt sieht nicht nur den Aufbau eines Produktions- und Lagergebäudes vor, sondern auch sämtliche Büro- und Sozialräume. Das Projekt hat einen Wert von 120 Millionen PLN.

Die Mandantin wurde durch die Rechtsanwälte aus der Infrastruktur- und Energiepraxis der DZP betreut: Tomasz Darowski, Partner, Kamil Pociecha, Senior Associate, Michał Przychoda, Senior Associate und Joanna Zbyszyńska, Associate, sowie Rechtsanwältinnen aus dem DZP-Team für Versicherungen: Julita Zimoch-Tuchołka, Partnerin und Joanna Schubel, Senior Associate.